Meine persönliche Lernumgebung

24 May

e8if-BqUewMN-78771

Auch wenn dies nicht den gängigen Darstellungen hier im SOOC oder der Litertur folgt, war es für mich intuitiver, zumindest die Medien/Werkzeuge für mein persönliches Lernen funktional zu ordnen.

Insgesamt spielt sich zumindest mein bewusstes Lernen und Informationsverarbeiten zu einem sehr großen Teil online ab. Mir ist aufgefallen, dass ich in der Regel trotz der vielfältigen Möglichkeiten gerade die fett markierten Tools relativ intensiv für diese Aufgaben nutze. Ich glaube ich bin in dieser Hinsicht meinen “Stammwerkzeugen” relativ treu. Ich bin aber gespannt, ob ich durch den SOOC noch andere entdecke.

Advertisements

8 Responses to “Meine persönliche Lernumgebung”

  1. Selina May 29, 2013 at 7:32 am #

    Ich finde es eine super Idee, die PLE nach Aktivitäten zu sortieren. War es einfach für dich, sie zu erstellen oder hast du länger überlegen müssen? Mit welchem Programm hast du sie erstellt?

    • lisamerten June 11, 2013 at 2:19 pm #

      Ich hab mit XMind (http://www.xmind.net/) gearbeitet. Allerdings kann man ohne Premuimversion das MindMap nur relativ schwer exportieren. Ich musste da mit Screenshots herumtricksen. Dafür hat man vergleichweise viele visuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
      Ich fand es relativ leicht, die PLE so zu erstellen. Ich hab meinfach mal bei meinem Timetracker auf dem Computer geschaut, welche Programme ich wie oft und wann verwende. Da lohnen sich endlich mal die ganzen personal metrics 🙂

  2. Marlen May 29, 2013 at 8:12 am #

    Ein interessanter Beitrag. Ich denke, dass insbesondere deine Erwartungen zum Thema Tools im nächsten Themenblock II aufgegriffen werden, wenn es dort explizit um Werkzeuge für persönliches Lern- und Wissensmanagement geht.
    Du kannst aber auch bereits jetzt schon bei anderen Teilnehmern stöbern wie ihre PLEs aussehen.
    Dort habe ich auch für mich schon einige neue Möglichkeiten der Kommunikation, Kollaboration, Organisation etc. kennengelernt.

  3. juliegoessocial May 30, 2013 at 2:42 pm #

    Hi Lisa,

    Wow, mal eine ganz andere Herangehensweise mit den Funktionen, die mir sehr gut gefällt! Witzigerweise habe ich für meine PLE dieselbe XMind-Vorlage gewählt wie du 😉
    LG,
    Julie

  4. wido May 31, 2013 at 6:33 pm #

    Die PLE ist gut strukturiert. Welche Erfahrungen hast Du mit Prezi?

    • lisamerten June 11, 2013 at 2:09 pm #

      Dankeschön. Ich bin ein großer Prezifan. Es ist eine nettes Abwechslung zu Powerpoint und ermöglich viel kreativee Präsentationen und freiere Gliederungen. Außerdem finde ich die Bedienungs ehr intuitiv.
      Ich würde es grundsätzlich sehr empfehlen.
      Leider hab ich ein paarmal Schwierigkeiten mit der Medieneinbindung gehabt (Videos starten von allein mitten im Vortrag etc.), so dass ich es bei sehr wichtigen Präsentationen lieber nicht mehr riskiere. Aber das gibt sich sich sicher bei der nächsten Version.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: