Tools testen I: Wikis

16 Jun

Beim durchklicken der Top 100 Tools for Learning von Jane Hart fiel mir auf, dass ich viele der Tool schon vom Hören kenne oder passiv nutze, aber selten selbst Inhalte erstelle. Deswegen habe ich mich in der letzen Woche einmal mit Wikis beschäftigt und versucht, sie nicht nur passiv als Leser/ Lurker zu nutzen, sondern auch zu erstellen und bearbeiten.

Zuerst habe ich mich einmal an Wikipedia herangewagt und einen Artikel über einen niederländischen Politiker erweitert. Schon nach drei Stunden kamen die ersten Reaktion auf meine Änderungen. Insgesamt ist dann doch innerhalb von einer Woche viel passiert, es wurde die Literaturliste erweitert, Sätze umformuliert und meine Formatfehler korrigiert. Ich hab mich gefreut, sozusagen “Feedback” zu bekommen und die Wikipedianer waren gar nicht so unfreundlich, wie ich mir dies vorstellte. Sie haben sich eher gefreut, dass sich mal jemand Neues daran ausprobiert.

Dann habe ich nach Wikiplattformen gesucht, die für unseren MOOC besonders geeignet sein könnten.
Zunächst habe ich es mit Nr. 30 auf der Liste der Top 100, Wikispaces, versucht. Wikispaces ist eine relativ leicht zu bedienende Plattform zum Erstellen von Wikiseiten. Die Basisversion ist kostenfrei und auch Wikispaces größer als 2 GB sind für Bildungsinstitutionen oft kostenfrei. Ich habe mal versucht, dort ein Social Media Tool Wiki Startseite für den SOOC zu erstellen.

Image

Soweit ich es erschließen konnte, müssen Autoren gezielt per Emailadresse eingeladen werden. Das Tool eignet sich somit nur bedingt für eine Vielzahl von Autoren wie z.B. die Teilnehmer eines MOOCs. Mir haben die Kommunikationsmöglichkeiten dort sehr gut gefallen, es gibt einen Newsfeed und Möglichkeiten zur Diskussion bzw. zum Nachrichtenversand. Insgesamt scheint mir die Plattform jedoch in aller erster Linie für den Einsatz im “traditionellen” Klassenzimmer geeignet.

Image

Auf der Suche nach einem guten Wiki habe ich als nächstes Wikia ausprobiert. Wikia ist ebenfalls ein kostenloser, durch Werbung finanzierter Hostinganbieter für Wikis. Hier der Link zum SOOC Wiki Versuch: http://de.soocwissensmanagement.wikia.com/wiki/Sooc.wissensmanagement_Wiki
Wikia ähnelt in Design und Funktionen Wikipedia stark, was für mich die Bedienung massiv vereinfachte. Auch müssen Autoren oder Leser nicht extra freigeschaltet werden. Aus diesen Gründen fände ich es für unseren SOOC wesentlich besser geeignet.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: